Mai 28

Gefälschte Unterschrift

Ein Blogleser fragt:

Ich habe ein Grundstück mit Haus mit einem Firmenmantel gekauft. Der Verkäufer hat meine Unterschrift für die Umschreibung beim Landamt gefälscht (ich war zu dieser Zeit gar nicht in Thailand). Ist der Vertrag trotzdem gültig oder kann ich ihn anfechten? Leider ist das Geld für den Kaufpreis bereits geflossen. Ist die Fälschung einer Unterschrift auch in Thailand strafbar?

Ganzen Artikel lesen

Mai 26

Grundstück der Tochter verkaufen

Ein Blogleser fragt:

Meine Freundin verursachte vor einigen Jahren einen schweren Verkehrsunfall. Ein beteiligter PKW wurde dabei ebenfalls schwer beschädigt. Der PKW meiner Freundin war zum Unfall-Zeitpunkt nicht versichert. Der gesamte Schaden wurde ihr später gerichtlich zur Last gelegt und belief sich auf mehrere hunderttausend Baht. Damit sie durch den gerichtlichen Beschluss nicht alles verliert, hatte sie anwaltlich ihr zuvor erworbenes Grundstück auf ihre Tochter übertragen lassen. Besteht jetzt irgendeine Möglichkeit dieses Grundstück zu verkaufen?

Ganzen Artikel lesen

Mai 18

Gesetzliche Erbfolge

Ein Blogleser fragt:

Die Frau meines Vaters ist vor kurzem bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Mein Vater lebt seit mehr als 14 Jahren in Thailand und hat dort ein Haus gebaut, nach thailändischem Recht ist die Frau meines Vaters der Eigentümer, das ist alles klar. Nun sollte das Erbrecht geklärt werden. Finanziell kam alles aus Deutschland. Die Frau meines Vaters war eine tolle Frau und beide haben sich 14 Jahre lang gut verstanden.

Es liegt gegenwärtig kein Testament vor, das bedeutet mein Vater braucht einen Testa­ments­vollstrecker bei Gericht, ist das richtig? Bzw. einen Erbschein. Wie bekommt man solchen und gibt es dafür Unterlagen bzw. Infos im Internet zum Download? Was sind die folgenden Schritte die wir unternehmen sollen?

Ganzen Artikel lesen

Mai 06

Steuern bei Lotteriegewinn

Ein Blogleser fragt:

Ich habe im letzten Jahr bei Toyota ein Auto im Wert von 1,2 Mio. Baht gewonnen. Es wurde anschliessend über meine thailändische Freundin für 700.000 Baht weiter verkauft. Vor Aushändigung des Fahrzeugs hatten wir bei Toyota bereits 59.950 Baht Steuern bezahlt.

Jetzt erhielt meine Freundin einen Bescheid, dass sie auf ihr Jahreseinkommen 2014 weitere Steuern nachzahlen muss. Wie ist das möglich?

Ganzen Artikel lesen

Apr 20

Schneider arbeitet nicht zufriedenstellend

Ein Blogleser fragt:

Ich habe in Bangkok bei einem Schneider vier Anzüge und acht Hosen bestellt und diese per Vorkasse bezahlt. Bei der Anprobe nach zwei Wochen bemängelte ich bereits die schlechte Verarbeitungsqualität und forderte eine Nachbearbeitung. Eine normale Kommunikation war mit den Beteiligten allerdings nicht möglich. Sie wurden laut und haben weitere Männer zur Einschüchterung hinzugezogen. Am Ende wurde mir jedoch versichert, dass die Anzüge überarbeitet und dann nach Deutschland geschickt würden.

Eine Nachbesserung hat nicht zufriedenstellend stattgefunden. Einige Wochen später wurden die Anzüge zwar nach Deutschland geliefert, wiesen aber so gravierende Mängel auf, dass sie im Geschäftsalltag nicht zu tragen sind.

Wenn die Anzüge nicht geliefert worden wären, wäre alles ganz einfach über das Kreditinstitut abzuwickeln gewesen. Es wurde jedoch tatsächlich Ware versendet, die allerdings nicht brauchbar ist. Gibt es Aussichten, das Geld zurückzufordern? Ich habe leider keine Rechtschutzversicherung, wer trägt die Kosten und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen?

Ganzen Artikel lesen

Apr 07

Anerkennung als Vater in Thailand

Ein Blogleser fragt:

Ich war mit einer Thailänderin verheiratet, die Ehe wurde in Deutschland geschlossen und nach 8 Jahren auch in Deutschland vom zuständigen Familiengericht wieder geschieden. Die Mutter meiner Frau ist schon vor der Scheidung nach Thailand zurück­gegangen, die gemeinsame Tochter (11 Jahre alt) wohnt seither bei mir. Vor Gericht wurde nur telefonischer Kontakt zur Mutter vermerkt. Zwischenzeitlich bin ich mit meiner Tochter nach Thailand umgezogen und meine Tochter hat eine thailändische ID-Karte erhalten.

Um als Vater anerkannt zu werden, ging ich zum zuständigen Bezirksamt, dort wurde ich weiterverwiesen zum Bezirksamt wo die Mutter lebt. Leider wurde mir auch dort, im Beisein der Mutter, keine entsprechende Bescheinigung ausgestellt, die mich nach thai­län­di­schem Recht als Vater meiner Tochter bestätigt.

Ganzen Artikel lesen