Feb 23

Unfall mit Fahrerflucht

Ein Blogleser fragt:

Welche rechtlichen Möglichkeiten gibt es, wenn ein Polizist nach einem Unfall mit Fahrerflucht keinerlei Abklärungen unternimmt – obwohl Angaben gemacht wurden und die Lokalisierung des Fahrers leicht einzugrenzen wäre, da die Fluchtrichtung bekannt ist und es sich um eine Insel handelt, wo es nur wenige Resorts und Hotels gibt.

Ganzen Artikel lesen

Feb 18

Betriebskostenberechnung für Wohnanlage

Ein Blogleser fragt:

Wir leben in einem Resort. Wir müssen jeden Monat Betriebskosten bezahlen was in Ordnung ist. In letzter Zeit gibt es allerdings unter den Bewohnern Streit über die Art der Veranlagung. Meine Frage ist daher ob im thailändischen Recht festgehalten ist, auf welchen Grundlagen die Betriebskosten zu berechnen sind (beispielsweise Größe des Grundstückes usw.). Meine Frau ist thailändische Staatsbürgerin; vielleicht können Sie uns auch nennen wo man dies eventuell nachlesen kann.

Ganzen Artikel lesen

Feb 09

Verkauf eines Hauses an die Ehefrau

Ein Blogleser fragt:

Seit etwa 10 Jahren besitze ich in Thailand eine Firma, weil ich damals ein Haus kaufte. Steuern usw. wurden jedes Jahr bezahlt. Diese Firma möchte ich eigentlich schliessen.

Ich bin verheiratet und habe eine 17 Monate alte Tochter. Nach Schliessung der Firma möchte ich das Haus auf meine Frau oder mein Kind umschreiben; einschliesschlich Mietpacht bzw. lebenslanges Wohnrecht für mich. Ist das möglich? Wenn ja, welche Kosten würden auf mich zukommen, wenn ihre Firma diese Angelegenheit für mich erledigen würde.

Ganzen Artikel lesen

Feb 02

Unklarheit bei Visabestimmungen

Ein Blogleser fragt:

Ich betreibe in Deutschland einen Versandhandel für Damen- und Herren-Ober­be­klei­dung. Bei einem anstehenden Urlaubsaufenthalt in Thailand plane ich, falls es mir meine Zeit erlaubt, Geschäftskontakte mit Textilgroßhändlern zu knüpfen und ggf. gekaufte Waren nach Deutschland verschiffen zu lassen (über externes Transportunternehmen).

Auf der Suche nach Visabestimmungen für gewerbliche Einkäufe/Exporte stieß ich auf den Beitrag Export von Waren nach Deutschland vom 23. August 2012. In diesem Fall (sehr ähnlich dem meinen) kann der Verfasser mit einem Touristen-Visum seine Einkäufe tätigen und problemlos über einen Dienstleister verschiffen lassen.

In diesem wie auch in meinem Fall müssen Kaufverträge geschlossen werden und man „bewegt sich auf der Suche nach Geschäftspartnern durchs Land“.

Wo liegt da der Unterschied zu den Tätigkeiten im Beitrag Direktvertriebsfirma in Thailand gründen vom 10. April 2014? Könnte ich problemlos im Namen meiner GbR bei Händlern auftreten, Kaufverträge schließen, Zahlungen tätigen, Exportdokumente usw. bereitstellen?

Ganzen Artikel lesen

Jan 29

Niessbrauch oder Pachtvertrag?

Ein Blogleser fragt:

Ich überlege, landwirtschaftliches Land (5 Rai) zu kaufen. Ein thailändischer Käufer sowie ein 30 Jahre Pachtvertrag wäre die logische Folge. Wäre „Sit Thi Gap Gin Ta Lord Shee Vit“ (Niessbrauch) vielleicht sinnvoller?

Jedoch habe ich Informationen darüber, dass Land mit Titel „Sor Kor 1“, „PorBorTor 5/6“ und „SorPorKor 4-01“ nicht von Ausländern gepachtet werden kann. Stimmt das?

Durchaus würde das „Possessory Right“ in Kraft treten da Erträge daraus erzielt werden. Was muss dabei beachtet werden? Wo finde ich vertrauenswürdige Anwälte im Raum Phuket?

Ganzen Artikel lesen

Jan 27

EU-Aufenthaltsbewilligung bei Namensänderung

Ein Blogleser fragt:

Ich möchte in diesem Jahr in Thailand meinen Vornamen und vielleicht auch den Nachnamen ändern lassen. Ich kann aber nur eine begrenzte Zeit in Thailand verbringen (etwa ein bis zwei Wochen). Danach muss ich wieder zurück nach Österreich wegen Studium und Arbeit. Kann ich trotz Namensänderung mit meinem alten Reisepass nach Österreich? Und wie sieht es mit Ändern des Visums aus? Ich besitze einen Daueraufenthalt in der EU.

Ganzen Artikel lesen

Jan 25

Jahresvisum um kurze Zeit verlängern

Ein Blogleser fragt:

In den letzten Jahren hatte ich immer ein Jahresvisum für Rentner das jeweils bis zum 6. Februar Gültigkeit hatte. Für zwischenzeitliche Aus- und Einreisen wurde mir ein Re-entry-Permit vom örtlichen Immigrations-Office in Patong erteilt. Vor Fristablauf wurde dann in Phuket das Jahresvisum erneuert. Dazu mußte erst die konsularische Bescheinigung über Renteneinkünfte eingeholt werden und unter Vorlage weiterer Dokumente, erhielt ich dann das neue Visum. Nun zu meiner Frage: Besteht die Möglichkeit, daß ich das derzeitige Visa nur um 18 Tage verlängern kann? Ich benötige für das laufende und kommende Jahr kein Jahresvisum, da ich in diesem Zeitraum immer nur jeweils 30 Tage nach Thailand kommen kann. Vielleicht kann mir auch noch jemand die Auskunft geben, ob ich bei Kurzzeitverlängerung zum Immigrationsbüro nach Phuket-Town muß oder dieses auch in Patong erledigen kann.

Ganzen Artikel lesen