Non-Immigrant Visum O-A long stay

Ein Kunde fragt:

Ich beabsichtige nächstes Jahr für längere Zeit nach Thailand zu reisen, um mir vor Ort von den verschiedenen Landesteilen ein Bild zu machen (probewohnen gewissermassen) und herauszufinden, wo ich am liebsten meinen Lebensabend verbringen möchte. Den Flug habe ich bereits reserviert und muss mich nun um mein Visum kümmmern. Neben den mir schon bekannten Visa-Typen höre ich immer wieder von einem  “Non Immi­grant Visum „O-A long stay“. Wo kann ein solches Visum beantragt werden und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Mike Slanina antwortet:

Wer eine Reise nach Thailand mit längerem Aufenthalt plant, der kann vor Antritt der Reise bei der thailändischen Landesvertretung in seinem Heimatland ein Jahresvisum beantragen, wenn er die für das Visum notwendigen Voraussetzungen erfüllt. Dieses Jahresvisum (Non Immigrant Visum „O-A long stay“) berechtigt zu einem ununterbrochenem Aufenthalt in Thailand von maximal 365 Tagen. Das Visum hat eine Gültigkeitsdauer von 3 Monaten, was bedeutet, dass die Einreise nach Thailand innerhalb von 3 Monaten nach Ausstellung des Visums erfolgen muss.

Während des Aufenthalts in Thailand muss man sich alle 90 Tage bei der dort für den Bezirk zuständigen Einwanderungsbehörde (Immigration Office) melden, zur sogenannten 90-Tage Meldung.

Das sind die Anforderungen, die der Antragsteller erfüllen muss:

  • Mindestalter des Antragstellers 50 Jahre
  • monatliche Renteneinkünfte in Höhe von mindestens 1.500 € (60.000 Baht) oder finanzielle Mittel von mindestens 20.000 € (800.000 Baht)

Folgende Unterlagen sind bei Beantragung des Visums einzureichen:

  • Ein vollständig ausgefüllter Visumsantrag plus zwei Kopien
  • Reisepass im Original, der noch mindestens 18 Monate lang gültig sein muss
  • Drei Kopien der ersten Seite des Reisepasses
  • Drei Passbilder
  • Kopie der Flugbestätigung
  • Drei Kopien des Rentenbescheides, der die die oben genannten Beträge bescheinigt – oder
  • Vermögensnachweise in Höhe von mindestens 20.000 € in Form von Kontoauszügen der letzten drei Monate
  • Gesundheitszeugnis vom Hausarzt und drei Kopien (der Wohnort und die Aufenthaltsdauer müssen angegeben sein)
  • Polizeiliches Führungszeugnis und 2 Kopien
  • Lebenslauf in englischer Sprache und 2 Kopien

Bei der thailändischen Botschaft in Berlin kostet das Visum mit einer Einreisemöglichkeit (single entry) 130 €. Sind mehrere Einreisen nach Thailand geplant, muss vor der ersten Ausreise in einem Büro der Immigration in Thailand ein „re-entry permit“ oder „multiple entry permit“ beantragt werden. Anschliessend kann man problemlos entweder einmal oder mehrere Male aus Thailand ausreisen und danach wieder einreisen.

2 Kommentare zu “Non-Immigrant Visum O-A long stay

  1. So, gut und schön, aber was kostet denn dieses “re-entry permit” oder “multiple entry permit”
    Wie komme ich an ein OA Visa wenn ich bei Frankfurt lebe?

    • Sie sollten in Frankfurt beim Königlich Thailändisches Generalkonsulat
      Kennedyallee 109
      60596 Frankfurt am Main
      Tel. 069-69 86 8 205
      Fax 069-69 86 8 228
      erst einmal nachfragen ob Sie solche Visa für Sie ausstellen können oder ob Sie hierfür stattdessen nach Berlin zur Royal Thai Embassy
      Lepsiusstrasse 64-66,
      12163 Berlin
      Tel. (+49 30) 79 48 10
      fahren müssen, um den Antrag stellen zu können.

      Eine einmalige Ein- und Ausreise (re-entry permit) kostet bei der Immigration in Thailand 1.000 Baht und eine mehrmalige (multiple entry permit) 3.800 Baht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>